Doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt
195 km/h – Polizei stoppt Raser auf der A1

Münster -

Die Polizei hat am Mittwochmorgen auf der Autobahn 1 einen Raser gestoppt, der fast doppelt so schnell unterwegs war wie erlaubt. Er ist nun erst einmal seinen Führerschein los.

Mittwoch, 15.01.2020, 11:56 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 12:03 Uhr
Doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt: 195 km/h – Polizei stoppt Raser auf der A1
Foto: dpa

Polizisten stoppten am Mittwochmorgen um 8.19 Uhr auf der Autobahn 1 einen Autofahrer, der fast doppelt so schnell unterwegs war wie erlaubt.

Der 52-Jährige war nach Angaben der Polizei in Richtung Bremen unterwegs. Er fiel den Beamten im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Nord auf. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 100 Stundenkilometer.

Die Beamten folgten dem Mann aus Erfurt mit ihrem ProVida-Fahrzeug und stellten fest, dass er 195 Stundenkilometer fuhr. Den 52-Jährigen erwarten ein Bußgeld von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg, berichtet die Polizei weiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7194825?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker