Polizisten nehmen Wiederholungstäter fest
Drogendealer auf frischer Tat erwischt

Münster -

Er war der Polizei bereits bestens bekannt und erst kürzlich aus der Haft entlassen worden. Doch einem 54-jährigen Slowaken droht jetzt der nächste Gefängnisaufenthalt – Polizeibeamte erwischten ihn nämlich am Mittwoch im Bereich Hörsterfriedhof beim Dealen mit Drogen auf frischer Tat.

Donnerstag, 16.01.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 12:21 Uhr
Polizisten nehmen Wiederholungstäter fest: Drogendealer auf frischer Tat erwischt
Foto: Anne Eckrodt

Am Mittwoch gegen 12.20 Uhr wurden Polizisten auf einen bereits einschlägig polizeibekannten Slowaken im Bereich Hörsterfriedhof aufmerksam.

Der 54-Jährige verhielt sich laut Polizeibericht verdächtig und versuchte sich der bevorstehenden Kontrolle zu entziehen, als er die Beamten erblickte. Er flüchtete und warf offensichtlich Drogen in ein Gebüsch.

Die Polizisten stoppten ihn nach kurzer Verfolgung. Bei dem Mann und im Gebüsch fanden die Beamten 30 verkaufsfertige Tütchen mit Betäubungsmitteln. Außerdem führte er einen dreistelligen Bargeldbetrag in drogentypischer Stückelung mit sich.

Der erst kürzlich aus der Haft entlassene Straftäter wurde laut Mitteilung festgenommen und noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7196915?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker