„JuBi“ kommt nach Münster
Ab ins Ausland

Münster -

Auf der Jugendbildungsmesse „JuBi“ am 15. Februar (Samstag) in der Gesamtschule Münster-Mitte, Jüdefelderstraße 10, haben Interessierte die Möglichkeit, sich über 80 verschiedene Austauschorganisationen, Veranstalter und Agenturen zu informieren, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Mittwoch, 29.01.2020, 13:00 Uhr
Nach der Schule oder dem Studium Erfahrungen im Ausland zu sammeln, wird immer beliebter. Die „JuBi“ bündelt Angebote von 80 verschiedenen Austauschorganisationen.
Nach der Schule oder dem Studium Erfahrungen im Ausland zu sammeln, wird immer beliebter. Die „JuBi“ bündelt Angebote von 80 verschiedenen Austauschorganisationen. Foto: AFS

Die „JuBi“ ist laut Veranstaltern eine der bundesweit größten Messen zum Thema Bildung im Ausland und wird vom Team des unabhängigen Bildungsberatungsdienstes und Verlags Weltweiser organisiert.

Auch die gemeinnützige Organisation AFS Interkulturelle Begegnungen wird mit einem Stand vor Ort sein. Ehemalige Programmteilnehmer klären darüber hinaus über die unterschiedlichen Programme, Länder und Stipendienangebote auf. Auch werden sie von ihren jeweiligen Erfahrungen im Ausland berichten und stehen für Fragen und eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Die Jugendbildungsmesse „JuBi“ öffnet von 10 bis 16 Uhr ihre Pforten, der Eintritt ist frei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7224555?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker