Münster – York
Partnerstädte setzen trotz Brexit ein Zeichen

Münster -

In der Nacht zu Samstag ist Großbritannien aus der EU ausgetreten. Die Partnerstädte Münster und York lassen sich vom Brexit nicht irritieren – und wollen ihre Zusammenarbeit künftig noch weiter ausbauen.

Samstag, 01.02.2020, 13:00 Uhr
Die Münster-Delegation mit OB Lewe (M.) und Prof. Dr. Wessels (2.v.r.) an der Spitze traf sich zu Gesprächen mit Vertretern der Stadt und der Uni in York.
Die Münster-Delegation mit OB Lewe (M.) und Prof. Dr. Wessels (2.v.r.) an der Spitze traf sich zu Gesprächen mit Vertretern der Stadt und der Uni in York. Foto: pd

„Es war ein historisches Zusammentreffen in der langjährigen, seit 1957 bestehenden Städtepartnerschaft  zwischen Münster und York – nur wenige Tage vor dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union“, kommentiert Oberbürgermeister Markus Lewe den aktuellen Besuch der Münster-Delegation in York und erklärt die weitere Marschrichtung: „Unabhängig vom Vollzug des Brexit intensivieren wir unsere Beziehungen durch enge Kooperation unserer Universitäten mit Unterstützung der Stadtverwaltungen. Wir sagen gemeinsam: Jetzt erst recht“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Oberbürgermeister Lewe und Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der Westfälischen Wilhelms-Universität, trafen sich mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Universität von York. Münster möchte weiterhin durch enge direkte Beziehungen zu den Menschen in York den Geist von Europa leben. Andrew Waller, Ratsherr in York, betonte beim Besuch der Delegation: „York explicitly wants to remain a European City“ („York möchte ausdrücklich eine europäische Stadt bleiben“). 

York gegen Brexit

Unterdessen bekräftigte Janet Looker, Lord Mayor, also Bürgermeisterin von York, am Tag des Brexits in einer Stellungnahme auf Anfrage unserer Redaktion die engen Beziehungen zu Münster: „Wir wollen das starke Band der Partnerschaft zwischen York und Münster nähren und wachsen lassen und freuen uns auf Ideen aus der Bürgerschaft, die Partnerschaft weiterzuentwickeln.“

Die Einwohner Yorks hatten sich vor über drei Jahren mehrheitlich gegen den Brexit ausgesprochen. Im Umland Yorks gab es eine Mehrheit für den Austritt aus der EU.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7230708?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker