OB-Wahl
Grüne nominieren Todeskino

Münster -

Peter Todeskino wurde am Freitagabend als Oberbürgermeister-Kandidat der Grünen mit 117 Ja-Stimmen nominiert.

Freitag, 31.01.2020, 21:20 Uhr aktualisiert: 31.01.2020, 21:46 Uhr
Peter Todeskino jubelt mit Maria Klein-Schmeink
Peter Todeskino jubelt mit Maria Klein-Schmeink Foto: Matthias Ahlke

Jetzt ist es amtlich: Der Geschäftsführer des städtischen Parkhaus-Betreibers WBI, Peter Todeskino, ist am Freitagabend als Oberbürgermeister-Kandidat der Grünen nominiert worden. Von insgesamt 140 abgegebenen Stimmen erzielte er 117 Ja-Stimmen, 16 stimmten mit nein, es gab sieben Enthaltungen.

Damit wird Todeskino bei der Wahl am 13. September voraussichtlich seinen Chef, Oberbürgermeister Markus Lewe, herausfordern. Lewe hat in dieser Woche seine Bereitschaft zu einer neuerlichen Kandidatur erklärt.

Die Nominierung bei der CDU erfolgt Ende Februar. Die SPD schickt ihren Ratsfraktionschef Dr. Michael Jung ins Rennen.

Todeskino ist grüner OB-Kandidat

1/4
  • Peter Todeskino - gewählter Kandidat der Grünen für das Amt des Oberbürgermeisters inmitten von Parteifreunden

    Foto: Matthias Ahlke
  • Peter Todeskino - gewählter Kandidat der Grünen für das Amt des Oberbürgermeisters bei der Versammlung im Bennohaus

    Foto: Matthias Ahlke
  • Peter Todeskino - gewählter Kandidat der Grünen für das Amt des Oberbürgermeisters

    Foto: Matthias Ahlke
  • Peter Todeskino und Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink

    Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7231115?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker