„Witte Müse“ feiern Karneval
Die Mäuse waren gar nicht leise

Münster -

Die Karnevalsfeier der KG Witte Müse in Handorf war ein Fest mit spektakulären Acts. Doch es kullerten auch ein paar Tränen.

Montag, 03.02.2020, 11:00 Uhr
Henry Pohlmann (l.), Präsident der KG Witte Müse und Edeltraud Darpe führten durch den Abend. Norbert Borgheyink wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. 
Henry Pohlmann (l.), Präsident der KG Witte Müse und Edeltraud Darpe führten durch den Abend. Norbert Borgheyink wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.  Foto: Teresa Walter

Wie es sich für eine Karnevalsfeier gehört, war am Samstagabend im Handorfer Huus „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ angesagt. Die KG Witte Müse hatte zur Party geladen, gekommen waren das Jugendprinzenpaar Lara Köttendrop und Jost Middendorf sowie die Karnevalsfreunde aus Handorf: die Handorfer Turmuhlen.

Verschiedene Tanz- und Karnevalsgruppen begeisterten mit Choreografien und kreativen Kostümen. So hatten die „XXL-fen“ vom ZiBoMo Wolbeck eine komplette Show mit Kulisse organisiert. Ganz im Sinne des Comic-Klassikers „Batman“ versuchte darin der Bösewicht „Joker“ den „Karnevalsschlüssel“ zu stehlen.

Voller Enthusiasmus schwangen die Mitglieder des Tanzkorps Rot-Weiß Bechen ihr Tanzbein. Für beste Unterhaltung sorgten auch die „Hellbach-Nixen“ der KG Klein Köln Vorhelm, die Wellenbrecher der Narrenzunft Aasee sowie Sängerin Kerstin Nacke aus Münster. Alle wurden sie mit dem typischen Ruf „Witte Müse – Piep Piep“ verabschiedet. Durch den Abend führten Präsident Henry Pohlmann und Vizepräsidentin Edeltraud Darpe, unterstützt von Maskottchen „Carolus Piep“, der Maus in Polizeiuniform.

Galaabend der KG Witte Müse im Handorfer Huus

1/25
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter
  • Foto: Teresa Walter

Trotz der guten Stimmung liefen im Laufe des Abends auch ein paar Tränen: Präsident Henry Pohlmann wurde für sein Engagement mit dem goldenen Stern für besondere Leistungen ausgezeichnet. Das rührte ihn so sehr, dass ein paar Tränen kullerten. „Das ist eine außergewöhnliche Ehre, denn das ist der Oscar der Witten Müse“, bedankte er sich bei seinen Karnevalsfreunden. Auch Norbert Borgheyink wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7235139?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker