Debatte über doppelte Steuern und Notarkosten bei Kasernengrundstücken
„Kein Beitrag zum preiswerten Bauen“

Münster -

Neue Panne, neue Diskussionen: Weil das städtische Unternehmen Konvoy, das im Auftrag der Stadt die Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck gekauft hat, jetzt einige Teilflächen zurück an die Stadt verkaufen soll, fallen hierfür Grunderwerbssteuer und Notargebühren doppelt an. Da können Reaktionen nicht ausbleiben. Von Klaus Baumeister
Freitag, 07.02.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 07.02.2020, 07:00 Uhr
Die Kasernenbebauung – hier die Oxford-Kaserne – wirft neue Fragen auf.
Die Kasernenbebauung – hier die Oxford-Kaserne – wirft neue Fragen auf. Foto: Matthias Ahlke
Bei CDU und Grünen lagen die Nerven blank, bei SPD und FDP hagelte es Kritik.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243727?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker