London-Taxi von 1973 war Glanzlicht in der „Gehirn-Ausstellung“
Kleiner Brite sucht liebevolles Zuhause

Münster -

Für Touristen ist eine Taxifahrt durch London Kult. Schließlich bescheren die legendären Fahrzeuge ein ganz besonderes Fahrerlebnis. Und dafür mussten die Besucher der Ausstellung „Gehirn“ im LWL-Museum für Naturkunde zuletzt nicht einmal nach London reisen – ein original Taxi bot die Umgebung für virtuelle Routen. Sein Eigentümer sucht jetzt ein neues Zuhause für das Gefährt. Von Renée Trippler
Sonntag, 09.02.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 09.02.2020, 07:00 Uhr
In diesem Londoner Taxi konnten die Besucher der LWL-Ausstellung „Gehirn“ im Naturkundemuseum eine simulierte Taxifahrt durch London erleben.
In diesem Londoner Taxi konnten die Besucher der LWL-Ausstellung „Gehirn“ im Naturkundemuseum eine simulierte Taxifahrt durch London erleben. Foto: LWL/M. Puschmann
In Münster eine Taxifahrt durch London erleben – in einem Original-Londoner Taxi von 1973 – klingt kurios. Die Geschichte dahinter ist es auch. Um den Londoner Kurztrip als Teil der Ausstellung „Gehirn“ zu ermöglichen, hat das LWL-Museum für Naturkunde mit Joachim Bachmann zusammengearbeitet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7245931?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker