44. Auflage der Messe „Art & Antik“ ab 26. Februar
Von antik bis zeitgenössisch

Münster -

Zum 44. Mal findet zwischen dem 26. Februar und dem 1. März die Messe „Art & Antik“ im Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland statt. Rund 60 Aussteller werden dabei sein.

Montag, 10.02.2020, 09:00 Uhr
Zum 44. Mal findet zwischen dem 26. Februar und dem 1. März die Messe „Art & Antik“ im Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland statt.
Zum 44. Mal findet zwischen dem 26. Februar und dem 1. März die Messe „Art & Antik“ im Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland statt. Foto: Halle Münsterland/Peter Grewer

Vom 26. Februar bis 1. März findet die 44. „Art & Antik“ statt. In diesem Jahr präsentieren rund 60 nationale und internationale Aussteller ihre Exponate im Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland und laden zu einer Reise in fremde Kulturen und vergangene Epochen ein. Kunstliebhaber und Raritätensammler dürfen sich auf Gemälde, Plastiken, Schmuck, Porzellan und ausgewählte Möbel freuen – von A(ntik) bis Z(eitgenössisch).

Das Erfolgsrezept der 2Art & Antik“ bewährt sich seit 1976, nicht zuletzt aufgrund der hohen Qualität der Exponate, die durch eine fachkundige und unabhängige Jury gewährleistet wird, heißt es in der Ankündigung. Eine Sonderausstellung junger Galeristen, „Positionen der Gegenwart“, habe sich als fester Messe-Bestandteil der „Art & Antik“ etabliert. Mit der „Masterpiece Münster“ habe die Art & Antik zum dritten Mal einen zusätzlichen Schwerpunkt im Bereich Design und öffne sich damit gezielt gegenüber einer erweiterten Zielgruppe. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr präsentieren hier auch die Nachwuchsdesigner der Akademie für Gestaltung aus Münster ihre Designobjekte.

Abgerundet wird die „Art & Antik“ durch ein abwechslungsreiches und kostenloses Rahmenprogramm mit Vorträgen und Diskussionen: Aktuelle Themen der Kunstszene sollen mit Unterstützung des Palava Art Clubs ausführlicher diskutiert werden.

Die „Art & Antik“-Messe Münster und die „Masterpiece Münster“ beginnen mit der Vernissage am Aschermittwoch (26. Februar) und gehen bis zum 1. März. Tickets sind im Online-Shop unter www.art­undantik-muenster.de/de/art-und-antik/besucher/eintrittspreise/ erhältlich. Weitere Informationen unter www.artundantik-muenster.de sowie www.masterpiece-muenster.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7249579?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker