FDP-Parteitag wählt Reserveliste für die Wahl am 13. September
Jörg Berens als Spitzenkandidat

Münster -

Die FDP rüstet sich – wie auch die anderen Parteien in Münster – für die Kommunalwahl. Bei den Freien Demokraten gab es bei der Besetzung der Reserveliste allerdings keine Überraschungen.

Sonntag, 16.02.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 16.02.2020, 22:05 Uhr
Jeweils ohne Gegenkandidaten schafften (v.l.) Robert Fraude, Heinrich Götting, Bernd Mayweg, Jörg Berens und Simon Haastert den Sprung auf die Reserveliste der FDP für den münsterischen Rat.
Jeweils ohne Gegenkandidaten schafften (v.l.) Robert Fraude, Heinrich Götting, Bernd Mayweg, Jörg Berens und Simon Haastert den Sprung auf die Reserveliste der FDP für den münsterischen Rat. Foto: Matthias Ahlke

Bei der Kommunalwahl am 13. September wird der aktuelle Fraktionschef der FDP im Rat, Jörg Berens, als Spitzenkandidat antreten. Bei einem FDP-Parteitag am Samstag, an dem rund 50 Parteimitglieder teilnahmen, wurde er mit 89,7 Prozent der Stimmen auf Platz eins der sogenannten Reserveliste gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Einen Oberbürgermeister-Kandidaten möchte die Partei zu einem späteren Termin küren.

Nach Auskunft von Berens verlief der Listenparteitag am Samstag, der gut vier Stunden in Anspruch nahm, „sehr gut und zufriedenstellend“. In der FDP hatte es ein den vergangenen Monaten interne Querelen gegeben, die sich nicht zuletzt an der Person Berens selbst entzündeten.

Auf Platz zwei der Liste wurde Bernd Mayweg gewählt, derzeit FDP-Vertreter in der Bezirksvertretung Mitte. Auf Platz drei landete der frühere Oberbürgermeister-Kandidat Hein Götting, auf Platz vier Simons Haastert von den Jungen Liberalen. Platz fünf der Liste belegt Robert Fraude. In allen Fällen gab es laut Berens keine Gegenkandidaten. Aktuell stellt die FDP vier Mitglieder im Rat der Stadt.

Darüber hinaus wählte die FDP am Samstag auch die Listen für die Bezirksvertretungen und nominierte die 33 Wahlkreiskandidaten für den Rat. Traditionell holt eine kleine Partei wie die FDP keine Direktmandate in den Wahlkreisen, sodass die Reserveliste am Ende entscheidend für den Einzug in den Rat ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7265777?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker