Kultur
Peymann liest im Borchert-Theater

Münster -

Eine Theater-Legende kommt nach Münster.

Freitag, 28.02.2020, 10:08 Uhr
Claus Peymann
Claus Peymann Foto: Marcus Lieberenz

Das Wolfgang-Borchert-Theater freut sich erneut auf den Besuch des Grandseigneur wie enfant terrible des deutschen Theaters: Claus Peymann. Nach der ausverkauften Lesung im Juni 2018 im WBT mit Thomas Bernhards „Holzfällen“ war Claus Peymann im Frühjahr 2019 für seine Lesung von Bernhards „Meine Preise“ angekündigt. Aufgrund von Krankheit musste diese abgesagt werden. Nach längerer Pause kehrt der ehemalige Burgtheaterdirektor und Intendant des Berliner Ensembles nun am 26. März nach Münster zurück. Mit „Meine Preise“ steht ein Text des österreichischen Schriftstellers und Dramatikers Bernhard auf dem Programm. 2009 wurde die autofiktionale Rückschau auf die Preise, die Bernhard Zeit seines Lebens verliehen wurden, posthum veröffentlicht. Die irrwitzigen und teils bitterbösen Anekdoten, die Thomas Bernhard hier erzählt, reichen von der Verleihung des Literaturpreises der Freien Hansestadt Bremen (1965), über die Vergabe des Österreichischen Förderungspreis für Literatur (1968) bis hin zum Grillparzer Preises (1972) und umfassen somit mehrere Jahre seines Schaffens.

Die Lesung ist am 26. März (Donnerstag) um 20 Uhr im Borchert-Theater, Am Mittelhafen 10. Karten: 400 19.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300105?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker