Umjubeltes CD-Release-Konzert von Neaera
Das Triptychon steht kopf

Münster -

Wochenlang hatten sich Band und Fans darauf gefreut: Um das Erscheinen der gleichnamigen CD zu feiern, spielte die Death-Metal-Band Neaera ein Konzert im Triptychon – ein besonderes Erlebnis für beide Seiten.

Montag, 02.03.2020, 19:00 Uhr
Neaera-Sänger Benjamin Hilleke.
Neaera-Sänger Benjamin Hilleke. Foto: Björn Meyer

Nein, eine moderne Konzertlocation ist das Triptychon am Hawerkamp sicher nicht. Auch an der Garderobe und wenig später an der kleinen Theke bilden sich zunächst einmal lange Schlangen, als am Samstagabend gegen 19.30 Uhr die meisten Metal-Fans in den Club strömen. Warum Neaera, Münsters international bekannte Death-­Metal-Band, die sich kürzlich wiedervereinigt hat, dennoch genau diesen Ort für das Release-Konzert ihrer neuen CD gewählt haben? Einfache Antwort: Diese Frage ist in sich schon falsch gestellt – denn Neaera hat das Triptychon nicht trotz, sondern genau wegen der Umstände in dem engen Club ausgewählt.

„Endlich mal keine fucking Barrieren“, freut sich Sänger Benjamin Hilleke zum Beispiel über die fehlenden Absperrgitter während des Konzerts. Warum, wird schnell klar. Ein ums andere Mal wirft sich Hilleke ins Publikum, lässt sich auf ausgestreckten Händen tragen oder nimmt die Fans einfach in den Arm. Viele kennt er seit Jahren, denn versammelt hat sich nicht zuletzt ein harter Kern. Bereits nach wenigen Stunden war das Konzert nach Bekanntgabe des Termins ausverkauft. Wegbegleiter, Familie, Szene-Insider – „einfach ein Konzert vor Freunden“, sagt Hilleke in einem der leiseren Momente in sein Mikrofon.

Weite Anreise für Neaera

In den überwiegend sehr viel lauteren Momenten ist der Band derweil nicht nur anzumerken, wie sehr sie sich auf diesen Abend gefreut hat, es ist kaum möglich, sich diesem Enthusiasmus zu entziehen. Die Menge stimmt mehrfach Neaera-Sprechchöre an. Viele sind von weit her angereist, um die Band zu sehen. Die Autos vor dem Hawerkamp haben Nummernschilder aus Wolfsburg, Aurich, Düsseldorf, Paderborn, Siegen, Göttingen, Dortmund, Neuss und vielen weiteren Kreisen. Aber auch aus den Niederlanden oder der Schweiz kommen welche. Nach dem Konzert schreibt jemand im Netz, die 850 Kilometer Anreise hätten sich gelohnt. Drinnen ist Hilleke längst: „geplättet von euren Reaktionen“.

Genau genommen ist das ziemliches Understatement, denn auch Neaera liefert von Anfang richtig ab: „Ich glaube, wir sind schon etwas warm geworden“, sagt Hilleke nach wenigen Songs, in denen im Triptychon längst die Hölle losgebrochen ist. Die Fans vor der Bühne sind schweißgebadet. Und nicht nur die: „Ich habe wohl die richtige Kleiderwahl getroffen. Lange Hose und Pulli“, nimmt sich Hilleke augenrollend selber auf den Arm. Dass der Sänger am „Tag vor dem Konzert“ erkältet gewesen sein will, ist seinem gutturalen Gesang nicht anzuhören – nicht zuletzt, weil er von Tobias Buck und Stefan Keller an den Gitarren, Benjamin Donath am Bass und Sebastian Heldt am Schlagzeug die nötige musikalische Schützenhilfe erhält.

Damals habe ich gelernt, dass es hier nicht so gut ist, Wasser in die Menge zu spritzen.

Sänger Benjamin Hilleke

Für Neaera ist es ein denkwürdiges Comeback – nicht nur, weil sich die Band zwischenzeitlich aufgelöst hatte, sondern auch, weil schon die Release-Show zum ersten Album vor rund 15 Jahren im Triptychon stattfand. „Damals habe ich gelernt, dass es hier nicht so gut ist, Wasser in die Menge zu spritzen“, sagt Hilleke. Da ist es also wieder, das enge Triptychon, in dem die Flüssigkeit zu diesem Zeitpunkt längst von den Wänden läuft. Feucht, eng, dunkel – und die richtige Wahl.

Ein Abend unter Freunden

Als das Konzert vorbei ist, ist der Abend für viele keineswegs beendet. „Wir sehen uns nach der Show – einfach da vorne“, stellt Hilleke noch auf der Bühne klar, dass die Band wirklich niemanden früh nach Hause lassen möchte.

„Wir könnten nicht glücklicher sein“, wird Benjamin Hilleke später das Fazit der Band ziehen. So ist es eben – nach einem Abend unter Freunden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306774?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker