Bäder-Debatte
Vergabe an Osnabrück gescheitert

Münster -

Neuer Akt in der münsterischen Bäder-Debatte: Die Übergabe des Bädermanagements durch die Stadtwerke Osnabrück ist gescheitert.

Donnerstag, 05.03.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 08:19 Uhr
(Symbolfoto)
(Symbolfoto) Foto: kaj

Die geplante Unterstützung beim Bädermanagement durch die Stadtwerke Osnabrück ist gescheitert. Der Auftrag mit einem Volumen von knapp 195.000 Euro, den die Stadtverwaltung im Zuge der aufgedeckten Missstände in der Bäderverwaltung vergeben wollte, fand nach Informationen unserer Zeitung im Vergabeausschuss am Mittwoch keine Mehrheit.

SPD und Grüne lehnten das Vorhaben ab, wie unsere Zeitung erfahren hat. Lediglich die CDU stimmte für die Beauftragung der Stadtwerke Osnabrück, um das Bädermanagement in den nächsten bis zu sechs Monaten mit externer Hilfe zu verbessern. Linke und FDP sollen sich enthalten haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310941?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker