Studierendenwerk
Mensen und Bistros bleiben geöffnet

Münster -

Der Uni-Betrieb wurde wegen des Coronavirus eingestellt. Die Mensen und Bistros des Studierendenwerks bleiben allerdings auch weiterhin geöffnet.

Montag, 16.03.2020, 18:30 Uhr aktualisiert: 17.03.2020, 12:18 Uhr
Bleibt geöffnet: Mensa am Ring
Bleibt geöffnet: Mensa am Ring Foto: Oliver Werner

Das Studierendenwerk will den Betrieb in den Mensen weiterführen. „Mensen und Bistros bleiben weiterhin geöffnet“, heißt es in einer am Montag verbreiteten Pressemitteilung. Um den größtmöglichen Sicherheitsabstand zu bieten, öffnen die Mensen nun auch bisher geschlossene Säle. Zusätzlich wurden einige Stühle an den Tischen entfernt. Bei denjenigen Bistros, die aufgrund der Semesterferien jetzt geschlossen sind, werden die Schließungszeiten den – verlängerten – Semesterferien angepasst: Sie bleiben auch bis zum 20. April geschlossen.

Der Spätdienst im Bistro „Denkpause“ werde ebenfalls an die geänderten Semesterferien angepasst, die „Denkpause“ soll erst am 20. April bis 16.30 Uhr geöffnet werden.

Das Hotel „SeeZeit“ wird geschlossen, wie das Hotel mitteilt, man werde die Zeit nutzen, um Renovierungsarbeiten durchzuführen. Das „agora“ am Aasee bleibe geöffnet. Welche Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Corona-Pandemie von Seiten des Studierendenwerks Münster beschlossen wurden, können jetzt aktuell immer dem „Corona-Virus-Newsticker“ auf der Internetseite stw-muenster.de entnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7329887?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker