Münsters Stadtviertel im Porträt
Wandel am Wasser: Der Hafen – das heimliche Zentrum

Münster -

Münsters Hafen ist vieles, nur ruhig wird es nie um ihn. In unserer Serie zu allen Stadtteilen Münsters richten wir dieses Mal den Blick auf ein Quartier, das sich seit über 100 Jahren im Wandel befindet. Von Björn Meyer und Martin Kalitschke
Dienstag, 17.03.2020, 09:40 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 17.03.2020, 09:40 Uhr
Das Hafenbecken mit A- und B-Side ist der zentrale Ort des Viertels.
Das Hafenbecken mit A- und B-Side ist der zentrale Ort des Viertels. Foto: Oliver Werner/Matthias Ahlke/Jonathan Braasch
Als Kaiser Wilhelm II. den Dortmund-Ems-Kanal 1899 einweiht, ist der münsterische Stadthafen schon fertig. Bereits drei Jahre zuvor hatte man mit der Planung des Areals begonnen. Ein paar Lagerhäuser und -plätze um das Hafenbecken – das ist es zu dieser Zeit dann aber auch gewesen, wie auf alten Karten zu sehen ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7330169?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7330169?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker