Tagsüber kommen kaum Gäste
Restaurants kochen auf Sparflamme

Münster -

Laufkundschaft? Nicht, wenn die Läden geschlossen sind. Urlauber? Nicht, wenn Reisen verboten sind. Geschäftskunden? Nicht, wenn Messen und Kongresse ausfallen. Stammgäste? Kämen sowieso erst abends. Warum also sollen Restaurants überhaupt noch geöffnet bleiben dürfen? Manchen Wirten wäre ein klares Verbot lieber. Von Lukas Speckmann
Mittwoch, 18.03.2020, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 18.03.2020, 06:00 Uhr
Nur wenige Gäste nehmen Platz – dabei ist die Hälfte der Tische aus Sicherheitsgründen ohnehin gesperrt.
Nur wenige Gäste nehmen Platz – dabei ist die Hälfte der Tische aus Sicherheitsgründen ohnehin gesperrt. Foto: Oliver Werner
Die Einschränkungen kamen nicht überraschend. „Nach den Entwicklungen in Italien und Frankreich lag es in der Luft“, sagt Raphaela Feldmann vom Hotel und Restaurant Feldmann. Schon in der vergangenen Woche ließ der Besuch spürbar nach, „es gab nur Stornierungen“. Nun die neue Situation: Restaurants müssen um 15 Uhr schließen und strenge Auflagen erfüllen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7331504?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker