Imbisse und Schnellrestaurants schließen Aufenthaltsflächen
Fast Food gibt‘s nur noch auf die Hand

Münster -

Werden beim Imbiss um die Ecke noch Speisen angeboten? Ja – allerdings nicht wie bislang gewohnt. Die Imbissbuden und Schnellrestaurants dürfen nach der Allgemeinverfügung der Stadt vom Mittwoch nur noch Außerhaus verkaufen. Von Renée Trippler
Freitag, 20.03.2020, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.03.2020, 09:00 Uhr
Dominik
Dominik Foto: Oliver Werner
Pommes, Bratwurst, Burger oder Schnitzel vom Lieblingsimbiss dürfen nach der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt weiter verkauft werden – vorausgesetzt die Gäste essen woanders. Alle Gaststätten in Münster mussten am Mittwoch schließen, einige dürfen noch Außerhaus verkaufen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7335254?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker