Ausstellung „Body Memories“ von Gan-Erdene Tsend im Theater hat keine Besucher
Einer ist immer abwesend

Münster -

Es ist eine Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet die Ausstellung von Gan-Erdene Tsend durch die Abwesenheit von Betrachtern betroffen ist. Von Gerhard H. Kock
Donnerstag, 26.03.2020, 18:28 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.03.2020, 18:28 Uhr
Irgendeiner fehlt immer auf den Bildern von Gan-Erdene Tsend. Seiner Ausstellung im Theater Münster fehlen die Betrachter . . .
Irgendeiner fehlt immer auf den Bildern von Gan-Erdene Tsend. Seiner Ausstellung im Theater Münster fehlen die Betrachter . . . Foto: Gerhard H. Kock
Es ist eine Ironie des Schicksals, dass ausgerechnet die Ausstellung von Gan-Erdene Tsend durch die Abwesenheit von Betrachtern betroffen ist.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7345053?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker