Änderungen wegen Feiertagen
Abfallabfuhr verschiebt sich rund um Ostern

Münster -

Wegen der bevorstehenden Osterfeiertage verschiebt sich in Münster die Müllabfuhr. Die Änderungen betreffen die Karwoche sowie die Woche nach Ostern.

Mittwoch, 01.04.2020, 11:01 Uhr aktualisiert: 01.04.2020, 11:23 Uhr
Änderungen wegen Feiertagen: Abfallabfuhr verschiebt sich rund um Ostern
Die Abfallabfuhr verschiebt sich in Münster aufgrund der Osterfeiertage (Symbolbild). Foto: dpa

Rund um die Osterfeiertage verschieben sich die Termine für die Abfallabfuhr. Grundsätzlich gilt: In der Karwoche, also vor Ostern, werden die Termine vorgezogen, nach Ostern werden sie nachgeholt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Die erste Änderung gibt es bereits am Samstag (4. April). An diesem Tag holen die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) die Abfälle aus den Montagsbezirken ab.  

In der Karwoche geht es ab dem 6. April (Montag) nach dem gleichen Prinzip weiter: Die Tonnen aus den Dienstagsbezirken werden also bereits am Montag abgefahren, die Freitagsabfuhr wird dann auf Donnerstag vorgezogen. In der Osterwoche finden alle Abfuhren einen Tag später statt. Die Ostermontagsabfuhr erfolgt am Dienstag (14. April). Die Freitagsbezirke werden am Samstag (18. April) abgefahren.   

Sperrgut-Termine verschieben sich nicht

Karfreitag und Ostermontag fällt die Sperrgutabfuhr laut Mitteilung ersatzlos aus. Die anderen Sperrgut-Termine verschieben sich nicht. Sämtliche Abfuhrtermine stehen im gedruckten AWM-Entsorgungskalender und sind online unter www.awm.muenster.de in der Rubrik "Abfuhrtermine" sowie über die App "münster:app" abzurufen. Die Recyclinghöfe sind wegen der Corona-Krise weiterhin geschlossen. Bei Fragen hilft der AWM-Kundenservice unter der Rufnummer 02 51 / 60 52 53 weiter.    

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352187?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker