Feuerwehreinsatz in Nienberge
Keine Verletzten bei Scheunenbrand

Münster-Nienberge -

Auf einem Bauernhof im münsterischen Stadtteil Nienberge ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen. Menschen oder Tiere kamen nicht zu schaden. Die Brandursache ist bislang unklar.

Montag, 06.04.2020, 13:31 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 15:20 Uhr
Feuerwehreinsatz in Nienberge: Keine Verletzten bei Scheunenbrand
Die Feuerwehr war am Montag in Nienberge bei einem Scheunenbrand im Einsatz. Foto: Oliver Werner

Recht glimpflich ging am Montagmittag ein Scheunenbrand an der Straße Am Rüschhaus in Nienberge aus: Der Löschzug 1 der Berufsfeuerwehr war gegen 12.40 Uhr zu besagtem Feuer gerufen worden und rückte mit rund 60 Kräften an. Nach Angaben der Feuerwehr stand eine etwa 200 Quadratmeter große Scheune in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen könne ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude verhindert werden.

Nach knapp einer Stunde hatten die Rettungskräfte den Brand unter Kontrolle. Mittels eines Traktors zogen sie laut eines Feuerwehrsprechers das Feuer auseinander um ein weiteres Ausbreiten zu verhindern. Unterdessen machten sich die ersten Helfer wieder auf den Rückweg zur Leitstelle. Der Schaden war am Nachmittag ebenso wenig zu benennen, wie die Brandursache. Menschen oder Tiere kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker