Für Karfreitag und Ostern
Evangelischer Kirchenkreis produziert Online-Gottesdienste

Münster -

Gottesdienstfeiern sind in Zeiten des Coronavirus nicht möglich – nicht einmal zu Karfreitag und Ostersonntag. Der Evangelische Kirchenkreis hat seine Festgottesdienste vorproduziert und stellt sie an den Feiertagen online.

Dienstag, 07.04.2020, 15:30 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 18:50 Uhr
Pfarrer Thomas Groll nimmt am Altar der Apostelkirche den Gottesdienst für den Ostersonntag auf.
Pfarrer Thomas Groll nimmt am Altar der Apostelkirche den Gottesdienst für den Ostersonntag auf. Foto: Ev. Kirchenkreis Münster

Kabeltrommeln, jede Menge Kameras und Mikrofone, Pfarrer und Pfarrerinnen im Sicherheitsabstand, Desinfektionsflaschen, Handschuhe und Masken für handverlesene Beteiligte: Das war jetzt in der Apostelkirche an der Tagesordnung. Anlass war die Aufzeichnung des Gottesdienstes für den Ostersonntag mit dem stellvertretenden Superintendenten Thomas Groll, gemeinsam mit Pfarrerin Judith Schäfer von der Lukaskirchengemeinde.

Der Ostergottesdienst ist laut Pressemitteilung des Evangelischen Kirchenkreises Münster einer der beiden Online-Gottesdienste, die unter dem in der Coronakrise entstandenen Motto „Kirche fällt – anders – aus“ angeboten werden. Am Karfreitag kommt der Gottesdienst aus der Evangelischen Kirche „an der Burg“ im ebenfalls zum Kirchenkreis gehörenden Lüdinghausen. Als Liturgen wirken hier Pfarrerin Silke Niemeyer (Lüdinghausen) und Pfarrer Moritz Gräper (Auferstehungskirche und Citykirchenarbeit Münster). Die musikalische Gestaltung liegt jeweils in den Händen von Kreiskantor Konrad Paul und Popkantor Hans Werner Scharnowski.

Botschaft der Hoffnung

Die Aufzeichnungen fanden aus gegebenem Anlass im Vorfeld statt: „Die Kamera ist die Gemeinde“, erklärt der Produktionstechniker, um deutlich zu machen, wohin die Sprechenden schauen müssen. Die tatsächliche Gemeinde wird online von zu Hause feiern. Vielleicht wird sie noch größer sein, als sonst an Ostern, dem höchsten Fest der Christenheit? „In diesem Jahr brauchen Menschen die Botschaft von Karfreitag und Ostern ganz besonders, denn sie verbindet sich wie selten mit Ihrer Lebenswirklichkeit“, betont Thomas Groll.

Und schon während der Dreharbeiten, die von einer Produktionsfirma aus Münster durchgeführt wurden, war zu spüren, dass sie berührt und ankommt – die Botschaft von der Hoffnung inmitten von tödlichen und verunsichernden Nachrichten, heißt es in der Mitteilung weiter.

Zwei Gottesdienste im Internet

Die Gottesdienste sind am Karfreitag (10. April) ab 10 Uhr und am Ostersonntag (12. April) ab 10.30 Uhr auf der Homepage des Kirchenkreises abrufbar. „ Eine schöne Vorstellung: Von Greven im Norden bis Olfen im Süden und von Havixbeck im Westen bis Beelen im Osten gehen alle miteinander in ihren Häusern und Wohnungen im Geist verbunden den Weg von der Trauer des Karfreitag hin zum Jubel des Osterfestes. Das könnte sehr stärkend sein“, wirbt Thomas Groll für die Teilnahme anderer Art.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7361046?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker