Corona-Krise
Warum Münsters Recyclinghöfe geschlossen sind

Münster -

Viele Recyclinghöfe im Münsterland haben trotz der Corona-Krise geöffnet. Die in Münster sind jedoch seit knapp drei Wochen geschlossen. Der Grund dafür liegt vor allem bei den Münsteranern selbst. Von Joel Hunold
Dienstag, 07.04.2020, 18:50 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.04.2020, 18:50 Uhr
Schutt und Müll müssen zuhause bleiben: Seit dem 19. März sind die Recyclinghöfe in Münster für Privatleute geschlossen.
Schutt und Müll müssen zuhause bleiben: Seit dem 19. März sind die Recyclinghöfe in Münster für Privatleute geschlossen. Foto: Oliver Werner
In Zeiten von selbstauferlegter Kontaktminimierung und Kurzarbeit haben viele Münsteraner Zeit, um mal ordentlich aufzuräumen. Doch die guten Vorsätze weichen schnell der Ernüchterung: Alle elf Recyclinghöfe in Münster sind seit dem 19. März geschlossen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7361434?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker