Aktion der Stiftung Bürger für Münster
Musikalische Grüße zum Osterfest

Münster -

Musiker der Uni, der Musikschule, des Blechbläserensembles an der Apostelkirche oder der Bläservereinigung Albachten haben vor Seniorenheimen musikalische Ostergrüße übermittelt. Die Bürgerstiftung freut sich über weitere Freiwilligenangebote für Konzerte vor Seniorenheimen.

Montag, 13.04.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 13.04.2020, 20:20 Uhr
Am Ostersonntag gab Alfred Holtmann mit seiner Trompete vor Haus Wilkinghege ein Solokonzert.
Am Ostersonntag gab Alfred Holtmann mit seiner Trompete vor Haus Wilkinghege ein Solokonzert. Foto: Bürgerstiftung

Sie spielen Posaune und Trompete, Querflöte und Tuba. Blasinstrumente sind offensichtlich in der Mehrzahl. So sind die Musikgruppen, die an den Ostertagen vor 13 Seniorenheimen in Münster aufspielen, aber auch sehr gut zu hören. Ganz egal, wo sie auftreten – am Klarastift, dem Haus Simeon, dem Johanniter-Stift oder vor den zehn anderen Seniorenheimen der Stadt – sie werden mit Applaus begrüßt und zum Teil schon sehnlichst erwartet.

In den Heimen hat sich die Kunde von den kostenlosen Auftritten schnell verbreitet. Kaum erklingen die ersten Töne im Hof oder Garten, auf der Terrasse oder vor dem Seniorenheim, werden auch schon die Fenster aufgerissen, und die Bewohner lauschen mit Begeisterung den Ständchen, die ihnen zu Ehren an diesen Osterfeiertagen gegeben werden. Auf dem Programm stehen kirchliche Osterlieder, Volkslieder, Schlager oder Jazzimprovisationen, heißt es in einer Mitteilung der Stiftung Bürger für Münster.

Einige Senioren dürfen draußen auf Stühlen Platz nehmen oder kommen sogar mit ihren Rollstühlen herangefahren. Natürlich wird Abstand gewahrt. In der Mehrzahl sind es Duos, die sich bereiterklärt haben, für die Senioren zu spielen.

Es sind Musiker der Uni, der Musikschule, des Blechbläserensembles an der Apostelkirche oder der Bläservereinigung Albachten. Organisiert hat die musikalischen Ostergrüße die Stiftung Bürger für Münster. Seit zwei Wochen rührt sie die Werbetrommel für das Projekt „Musik vor Seniorenheimen“. Projektleiter Gerd Kurlemann ist von der Spielfreude der Musikgruppen, die sich bei ihm gemeldet haben, überwältigt. Zusammen mit Uta Griwodz hat er die Konzerte organisiert.

Die Bürgerstiftung freut sich weiter auf engagierte Musikstudenten und ehrenamtlich Musizierende, die sich beteiligen wollen. Denn das Musikprogramm soll fortgesetzt werden. Wer mitmachen will, wende sich an den Projektleiter unter gerdkurlemann@­gmail.com.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367789?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker