„Idee seines Lebens“
Mecklenbecker ist Erfinder der Rettungsgasse

Münster -

Er gilt weltweit als Erfinder Rettungsgasse: Der heute 83-jährige Karl-Heinz Kalow hatte 1967 als Autobahnpolizist die zündende Idee einer Rettungsgasse. Von Helmut P. Etzkorn
Montag, 13.04.2020, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 13.04.2020, 19:00 Uhr
Alte Bilder aus den aktiven Zeiten: Kalow war als Autobahnpolizist auch mit dem Krad unterwegs.
Alte Bilder aus den aktiven Zeiten: Kalow war als Autobahnpolizist auch mit dem Krad unterwegs. Foto: hpe
Ein schwerer Unfall auf der Autobahn war vor einem halben Jahrhundert für den Mecklenbecker und ehemaligen Polizisten Karl-Heinz Kalow so etwas wie die Initialzündung für die „Idee seines Lebens“, wie der heute 83-Jährige sagt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7368027?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker