Hendrik Eggert im Interview
Unterstützung für Gastronomen: „Eine reine Katastrophe“

Münster -

Seit Wochen sind die Gastronomie-Betriebe wegen der Corona-Krise geschlossen. Doch für Hendrik Eggert, selbst Gastronom und Vorsitzender des münsterischen Hotel- und Gaststättenverbandes, ist klar: Die beschlossenen Hilfsmaßnahmen reichen nicht aus. Von Renée Trippler
Samstag, 25.04.2020, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 25.04.2020, 16:00 Uhr
Viele leere Tische und keine Perspektive, wann es weitergeht: Hendrik Eggert betreibt unter anderem das Sylt am Bült..
Viele leere Tische und keine Perspektive, wann es weitergeht: Hendrik Eggert betreibt unter anderem das Sylt am Bült.. Foto: Oliver Werner
Die Geschäfte in der Stadt dürfen seit ein paar Tagen wieder öffnen. In der Gastronomie bleiben die Stühle weiter leer.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7383524?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker