Dr. Markus Richter neuer Beauftragter für Informationstechnik
Hiltruper zum Staatssekretär berufen

Münster -

Seine Zukunft liegt in der Digitalisierung des öffentlichen Dienstes, seine Vergangenheit in Münster: Dr. Markus Richter ist neuer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Der gebürtige Hiltruper wird Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik.

Montag, 04.05.2020, 09:00 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 16:26 Uhr
Dr. Markus Richter aus Hiltrup wird
Dr. Markus Richter aus Hiltrup wird Foto: BAMF/Lopez

Mit Dr. Markus Richter kommt einer der jüngsten Staatssekretäre der Bundesregierung aus Münster. Darauf hat der CDU-Ratsfraktionsvorsitzende Stefan Weber hingewiesen und dem 43-jährigen Hiltruper zur Berufung als Staatssekretär im Bundesinnenministerium gratuliert.

Politisch ist Richter laut Pressemitteilung in der CDU Münster groß geworden und war auch in der Jungen Union aktiv. Als Staatssekretär hat der Volljurist nun die höchste Beamtenstufe erreicht. Mit seinem Amt verbunden ist die Aufgabe des Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik. „Von Markus Richter dürfen wir uns einen starken Schub für die Digitalisierung des öffentlichen Dienstes erwarten, er ist Deutschlands IT-Leiter“, so Weber.

Richter war zuletzt Vizepräsident beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und seiner Promotion an der Universität Münster schloss er 2004 das Referendariat mit dem zweiten Staatsexamen ab. Seine Mutter gehört für die CDU der Bezirksvertretung Hiltrup an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7394001?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker