Kontrollen am Wochenende
Mit 86 km/h über die Hammer Straße

Münster -

Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen. Auch deshalb hat die Polizei am vergangenen Wochenende verstärkt die Geschwindigkeit im Stadtgebiet kontrolliert. 23 Fahrer waren dabei deutlich zu schnell unterwegs.

Montag, 04.05.2020, 17:15 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 17:17 Uhr
Kontrollen am Wochenende: Mit 86 km/h über die Hammer Straße
Foto: Björn Meyer (Symbolbild)

Polizisten kontrollierten am Wochenende (2. bis 3. Mai) im Stadtgebiet schwerpunktmäßig die Einhaltung der Geschwindigkeit von Auto- und Motorradfahrern. Zu den Hauptunfallursachen zählen neben Ablenkung und Alkoholfahrten immer noch Geschwindigkeitsüberschreitungen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Insgesamt 23 Fahrer waren an der Hammer Straße, dem Kappenberger Damm, der Weseler Straße und der Wolbecker Straße so viel zu schnell unterwegs, dass sie nun mit teils hohen dreistelligen Bußgeldern, Punkten in Flensburg und Fahrverboten rechnen müssen.

Am Samstagabend um 20.37 Uhr fuhr ein 18-Jähriger auf der Hammer Straße bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit 86 Stundenkilometern. Ihn erwarten nun 190 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot. Zudem muss er eine Nachschulung machen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395330?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker