Corona-Newsticker aus der Region
Tests im Kreis Borken sollen auf Mutationen untersucht werden

Münsterland -

Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann will wissen, wie es um die Ausbreitung von Virus-Mutationen in grenznahen Kreisen steht und hat entsprechende Tests angeordnet. Im Münsterland hat es am Mittwoch zwölf weitere Corona-Todesfälle gegeben. Alle Entwicklungen zum Thema Coronavirus in der Region finden Sie hier.

Mittwoch, 20.01.2021, 18:37 Uhr aktualisiert: 20.01.2021, 18:52 Uhr
Corona-Newsticker aus der Region: Tests im Kreis Borken sollen auf Mutationen untersucht werden
Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Gesundheitsämter angewiesen, positive Corona-Tests auf der deutschen Seite der Grenze zu den Niederlanden auch auf das mutierte Virus zu untersuchen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter der Region (Mittwoch, 20. Januar, 13.15 Uhr) derzeit aktuell 2623 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Vortag: 2634). Im Vergleich zu Dienstag gab es 208 Neuinfektionen und 207 Genesungen.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 657* (645). Insgesamt hat es seit Beginn der Pandemie im Münsterland bislang 32.390 Corona-Fälle gegeben, 29.110 Menschen gelten als wieder gesundet.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster; Vergleichswerte in Klammern geben der Stand der letzten vorherigen Meldung wieder:

  • Münster: Neuinfizierte 16, Infizierte gesamt 4953 (4937), davon gesundet 4389 (4355), verstorben 82 (77), aktuell infiziert 482 (505) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 45,0 (51,4) - Stand Mittwoch
  • Kreis Borken: Neuinfizierte 61, Infizierte gesamt 7645 (7584), davon gesundet 6907* (6875), verstorben 160* (158), aktuell infiziert 578 (551) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,1 (73,2) - Stand Mittwoch
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 16, Infizierte gesamt 3426 (3410), davon gesundet 3180 (3175), verstorben 54 (54), aktuell infiziert 192 (181) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,6 (59,4) - Stand Mittwoch
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 75, Infizierte gesamt 9188 (9113), davon gesundet 8244 (8155), verstorben 216 (214), aktuell infiziert 728 (744) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97,3 (100,4) - Stand Mittwoch
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 40, Infizierte gesamt 7178 (7138), davon gesundet 6390 (6343), verstorben 145 (142), aktuell infiziert 643 (653) - Stand Mittwoch; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 172,0 (176,4) - Stand Mittwoch

* Die beiden Todesfälle, die der Kreis Borken am Dienstag veröffentlicht hat, sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden.

Quelle und Stand der Inzidenzwerte:  Landeszentrum Gesundheit NRW  (20.1.2021; 0 Uhr)


Gemeldete (Erst-) Impfungen für Nordrhein-Westfalen: 228.932. Die Impfquote in NRW beträgt 1,2 Prozent (Stand: bis einschließlich 19. Januar). Im Münsterland gibt es bislang 29.975 dokumentierte Impfungen (Stand: bis einschließlich 19. Januar). 


In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

Video in Kooperation mit dem WDR: "Was sagt das Münsterland zu den Corona-Beschlüssen"

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396989?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker