Coronavirus-Newsticker aus der Region
Arbeitsverbot für Prostituierte bleibt

Münsterland -

Anders als Berlin wird Nordrhein-Westfalen das coronabedingte Arbeitsverbot für Prostituierte vorerst nicht lockern. Alle Entwicklungen rund um das Thema Coronavirus im Münsterland finden Sie hier.

Donnerstag, 06.08.2020, 11:40 Uhr
Coronavirus-Newsticker aus der Region: Arbeitsverbot für Prostituierte bleibt
Nordrhein-Westfalen wird das coronabedingte Arbeitsverbot für Prostituierte vorher nicht lockern. Foto: Andreas Arnold/dpa

Im Münsterland sind nach Angaben der Kreise und der Stadt Münster (Stand: Mittwoch, 5. August, 15 Uhr) aktuell 184 Menschen nachweislich an Covid-19 erkrankt (Vortag: 161).

Von den insgesamt 5180 (5155) mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Patienten gelten demnach 4819 (4817) als gesundet. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 177 (177).

Die aktuell (Mittwoch, 5. August, 15 Uhr) von Stadt Münster und den Münsterland-Kreisen gemeldeten Zahlen (in Klammern: Vortag):
Münster: Infizierte 798 (788), davon gesundet 738 (737), verstorben 13 (13), aktuell erkrankt 47 (38)
Kreis Borken: Infizierte 1174 (1172), davon gesundet 1102 (1102), verstorben 38 (38), aktuell erkrankt 34 (32)
Kreis Coesfeld: Infizierte 891 (891), davon gesundet 861 (861), verstorben 21 (21), aktuell erkrankt 9 (9) 
Kreis Steinfurt: Infizierte 1434 (1426), davon gesundet 1286 (1285), verstorben 85 (85), aktuell erkrankt 63 (56)
Kreis Warendorf: Infizierte 883 (878), davon gesundet 832 (832), verstorben 20 (20), aktuell erkrankt 31 (26) 

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos


Video: Auch im Münsterland drohen hohe Bußgelder bei Verstößen gegen die Coronavirus-Regeln

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396989?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker