Feuerwehreinsatz in Münster
Wohnungsbrand an der Theißingstraße gelöscht

Münster -

Eine hohe Rauchsäule über Münster hat am Mittwochmorgen zu vielen Anrufen bei der Feuerwehr geführt. Diese hatte den dazugehörigen Wohnungsbrand schnell unter Kontrolle.

Mittwoch, 06.05.2020, 09:50 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 12:05 Uhr
Feuerwehreinsatz in Münster: Wohnungsbrand an der Theißingstraße gelöscht
Nach etwa 20 Minuten war der Brand in der Theißingstraße nach Feuerwehrangaben gelöscht. Foto: Klaus Baumeister

Wie ein Feuerwehrsprecher berichtet, wurden die Einsatzkräfte um 9.20 Uhr zu einem Wohnungsbrand im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Theißingstraße in Münsters Südviertel geschickt. Vermutlich wegen einer hohen Rauchsäule seien bei der Feuerwehr am Morgen viele Anrufe eingegangen.

Auf den Einsatz habe man daher zunächst mit etwas Sorge geblickt, berichtet der Sprecher. Doch vor Ort gab es dann schnell Entwarnung: Die Hausbewohner hatten das Gebäude bei Eintreffen der Feuerwehr schon verlassen, so dass niemand verletzt wurde.

Ursache noch unklar

Durch den schnellen Angriff der Feuerwehr konnte das Feuer auf den Bereich der Wohnung begrenzt werden, heißt es in einer Mitteilung. Nach rund 20 Minuten war das Feuer gelöscht, im Anschluss wurde das Gebäude noch entlüftet. Angaben zur Brandursache oder Schadenshöhe gibt es noch nicht.

Die Theißingstraße musste während der Löscharbeiten vollständig gesperrt werden. Der Busverkehr wurde umgeleitet. Ab etwa 10.45 Uhr wird die Straße wieder freigegeben.

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7397570?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker