Stadt hat Anzeige erstattet
Slackline: Zwei Bäume am Kanal massiv beschädigt

Münster -

An 18 Stellen im Stadtgebiet gibt es bereits Vorrichtungen für das Anbringen einer Slackline. Dennoch wurden am Kanal jetzt zwei Bäume massiv beschädigt. Die Stadt hat Anzeige erstattet.

Freitag, 08.05.2020, 15:00 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 15:37 Uhr
Stadt hat Anzeige erstattet: Slackline: Zwei Bäume am Kanal massiv beschädigt
Deutlich sichtbare Schäden hat die Halterung der Slackline an dieser Kastanie hinterlassen. Foto: Presseamt Münster/dpa(Symbolbild)

Am Dortmund-Ems-Kanal sind eine Kastanie und eine Esche durch das unerlaubte Anbringen einer Slackline massiv beschädigt worden. Die Halterungen, die für das Spannen des Gurtes zwischen den Bäumen benutzt wurden, haben die Baumrinden im unteren Bereich der Stämme zerstört, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Wegen der nachhaltigen Schäden werden die Baumkontrolleure des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit die Entwicklung der Bäume nun intensiv beobachten müssen. Die Stadt Münster hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. 

18 Slackline-Vorrichtungen

Slacklining ist eine beliebte Trendsportart für große und kleine Balancekünstler. Damit die Münsteraner diesem Vergnügen nachgehen können, auch ohne den durch veränderte Klimabedingungen an vielen Stellen bereits angeschlagenen Baumbestand zu schädigen, hat das Grünflächenamt bereits an 18 Standorten im gesamten Stadtgebiet Slackline-Vorrichtungen aufgebaut. Weitere sind geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7400870?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker