Hausmannskost und Stadtbummel
Gertrud Kowollik feiert 100. Geburtstag

Münster -

Einkaufen geht Gertrud Kowollik wegen der Corona-Pandemie im Moment nicht. Normalerweise geht sie gerne einkaufen oder macht einen Stadtbummel – und das ganz ohne Rollator oder Gehstock. Am heutigen Samstag feiert sie ihren 100. Geburtstag.

Samstag, 09.05.2020, 14:00 Uhr
Gertrud Kowollik wird am Samstag 100 Jahre alt.
Gertrud Kowollik wird am Samstag 100 Jahre alt. Foto: mm

 Ihr „kleiner Bruder“ ist 95, ihre Schwester 98. Gertrud Kowollik ist auf Zack. Am heutigen Samstag setzt sie den geballten Lebensjahren die Krone auf und zählt nun zum Kreis der 100-Jährigen in dieser Stadt. Herzensgüte, Bescheidenheit und Klugheit zeichnen die Seniorin aus, deren Devise lautet: „Wer nicht in Bewegung bleibt, der rostet.“

Rollator oder Gehstock? Nichts davon braucht die fitte Seniorin, die stets flotten Schrittes unterwegs ist. Morgens ist erst einmal Recken und Strecken angesagt. Beim Frühstück darf die Tageszeitung nicht fehlen. Sie erledigt eigentlich gerne Einkäufe oder unternimmt einen Stadtbummel, was in Corona-Zeiten nicht möglich ist. „Meine Nachbarin und mein Schwiegersohn kaufen für mich ein“, ist sie dankbar.

Digitale Welt erobern

„Der Ausbruch des Krieges und die Flucht waren schlimm genug, aber das Virus ist beängstigend und bedroht die ganze Welt“, sagt die 100-Jährige, die neben schönen Zeiten auch schmerzvolle durchleben musste. „Ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, dass vieles Gottes Fügung ist“, resümiert die verwitwete Jubilarin, die zwei ihrer vier Kinder zu Grabe tragen musste.

Emsig ist sie derzeit damit beschäftigt, die digitale Welt zu erobern. Mit Erfolg. „Auf Youtube habe ich die Gottesdienste in den vergangenen Wochen mitfeiern können, freut sich Kowollik, die Gott und die Kirche als ihre Lebensstütze bezeichnet.

In der Aaseestadt lebt sie seit 23 Jahren. St. Stephanus ist ihr Anker, ihre Heimat. Sie ist das helfende Herzstück, wenn in der Gemeinde wöchentlich das Seniorenfrühstück serviert werden will.

Vier Enkel und fünf Urenkel

Geboren wurde sie am 9. Mai 1920 in Koschentin in Oberschlesien. 1945 flüchtete sie nach Süddeutschland, 1947 heiratete sie. Heute ist sie Großmutter von vier Enkelkindern und fünffache Uromi. Ihre jugendliche Frische bewahrt sie sich mit einer fettreichen Gesichtscreme. Bei der Ernährung setzt sie auf Hausmannskost, Obst und Gemüse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401609?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker