Anstieg gegenüber der Vorwoche
Immer mehr Passanten in der Stadt unterwegs

Münster -

In der Innenstadt waren am Samstag deutlich mehr Passanten unterwegs als in den Wochen zuvor. Das Vorjahresniveau wurde aber nicht einmal zur Hälfte erreicht.

Sonntag, 10.05.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 10.05.2020, 20:50 Uhr
In der Ludgeristraße nimmt die Zahl der Passanten wieder zu.
In der Ludgeristraße nimmt die Zahl der Passanten wieder zu. Foto: kal

Die Passantenzahlen in der münsterischen Innenstadt legen an den Wochenenden kontinuierlich wieder zu. Vorläufiger Höhepunkt ist der vergangene Samstag (9. Mai), bei dem auf der Ludgeristraße in Höhe Arkadeneingang 22 508 Menschen gezählt wurden. Das ist ein deutlicher Sprung gegenüber dem vorherigen Samstag (2. Mai) mit 16 118 Passanten. Die nun gezählten 22 508 Passanten sind 44 Prozent des Passantenniveaus vom gleichen Samstag im Vorjahr (51 478).

Wirtschaftsförderung begrüßt erhöhte Frequenz

Noch am 18. April, dem letzten Samstag in der Lockdown-Zeit, waren nur 4835 Passanten im Tagesverlauf gemessen worden. Die Wirtschaftsförderung Münster teilte die Zahlen am Sonntag mit und begrüßte, dass die Frequenzen nun die dritte Woche in Folge weiter zugelegt haben.

Erstmals seit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie liegen der Wirtschaftsförderung nun auch Zahlen von der Rothenburg vor, gemessen wurde am Samstag in Höhe der Metzgerei Hidding. Danach waren dort 18 940 Passanten unterwegs. Am gleichen Samstag im Vorjahr waren es 33671 Menschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403581?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker