Kommunalwahl 2020
Tsakalidis für Oberbürgermeister-Wahl nominiert

Münster -

Die Liste „Münster ist bunt“, die bei der Kommunalwahl am 13. September antritt, hat einen eigenen Oberbürgermeisterkandidaten nominiert: Dr. Georgios Tsakalidis.

Mittwoch, 13.05.2020, 09:00 Uhr aktualisiert: 13.05.2020, 09:29 Uhr
Dr. Georgios Tsakalidis kandidiert als Oberbürgermeister für Münster.
Dr. Georgios Tsakalidis kandidiert als Oberbürgermeister für Münster. Foto: Werner Szybalski

Dr. Georgios Tsakalidis wurde zum Oberbürgermeisterkandidaten der „Münster Liste – bunt und international“ gewählt. Werner Szybalski vom Vorstand der Wählervereinigung erklärt in einer Mitteilung: „Er ist der erste OB-Kandidat in Münster mit Migrationsvorgeschichte. Georgios benötigt am 13. September vermutlich nur jede siebte Stimme, um dann zwei Wochen später in der Stichwahl dabei zu sein.“

Der 52-jährige Münsteraner mit griechischer und rheinländischer Migrationsvorgeschichte sei in der Kommunalpolitik des Münsterlandes kein Unbekannter, heißt es in einer Pressemitteilung. „Er steht für das bunte und migrantische Münster. Vor rund 33 Jahren kam Georgios Tsakalidis, der Vater zweier fast erwachsener Jungen ist, zum Studium nach Münster.“ Wie so viele sei er gekommen, um zu bleiben. Tsakalidis wurde in der Stadt Kozani in Nordgriechenland geboren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7406203?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker