Regine Schmidt-Morsbach zeigt im Hitze-Haus „Nur die Allerbesten“
Ein Blick mit Liebe auf das Menschliche

Münster -

Wasser, Farbe und der Mensch – Regine Schmidt-Morsbach bringt die drei auf virtuose Weise zusammen. Ihr Aquarelle legen das Allzumenschliche offen, ohne bloßzustellen. Denn im Anderen ist man oft auch selbst zu erkennen . . . Von Gerhard H. Kock
Samstag, 23.05.2020, 10:06 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 23.05.2020, 10:06 Uhr
Ausdruck von Souveränität: „Keine Konkurrenz“ heißt dieses Aquarell von Schmimo.
Ausdruck von Souveränität: „Keine Konkurrenz“ heißt dieses Aquarell von Schmimo. Foto: kok
Keine beherrscht in Münster Wasser und Farbe so wie Regine Schmidt-Morsbach. Und keine hat einen derart klugen Blick auf den Menschen. Germanen vermuteten die Seelen im Wasser. „Schmimo“ macht Seelen des Menschen mit Farbe sichtbar.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419336?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker