Polizei sucht Zeugen
Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall an der Brüderstraße

Münster -

Ein Radfahrer hat am Montagnachmittag bei einem Sturz ein Auto beschädigt. Doch anstatt die Polizei zu informieren, flüchtete er mit seinem Fahrrad. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Dienstag, 26.05.2020, 15:30 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 15:49 Uhr
Polizei sucht Zeugen: Fahrradfahrer flüchtet nach Unfall an der Brüderstraße
Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Radfahrer hat am Montagnachmittag bei einem Unfall ein geparktes Auto beschädigt und Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei mitteilt, war der unbekannte Radfahrer um 14.25 Uhr an der Brüderstraße unterwegs. 

Ein Passant beobachtete die unsichere Fahrweise des Unbekannten, der von der Erphostraße nach links in die Brüderstraße abbog, dabei ein Auto touchierte und zu Fall kam. Der Radfahrer stieg wieder auf und flüchtete in Richtung Warendorfer Straße.

Nach Angaben des Zeugen ist er etwa 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine kräftige Statur und einen Drei-Millimeter-Kurzhaarschnitt mit Halbglatze. Der Flüchtige trug eine graue Hose und ein graues Sweatshirt und hatte ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Unterwegs war der Mann mit einem silberfarbenen Hollandrad. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 2750 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7424040?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker