St.-Franziskus-Hospital
Tausendste Geburt im Franziskus-Hospital

Die Corona-Pandemie macht strengere Regeln in Krankenhäusern notwendig. Trotzdem durfte Farhad Saleh bei der Geburt seines ersten Kindes im Kreißsaal dabei sein. Tochter Safa ist das 1000. Kind, das in diesem Jahr im im St.-Franziskus-Hospital geboren wurde.

Donnerstag, 04.06.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 19:52 Uhr
Chefarzt Dr. Nikolaos Trifyllis (l.) und Pflegefachleitung Christin Beckers (r.) gratulierten den frischgebackenen Eltern Arezo Mohammadzai und Farhad Saleh zur Geburt ihrer Tochter Safa.
Chefarzt Dr. Nikolaos Trifyllis (l.) und Pflegefachleitung Christin Beckers (r.) gratulierten Arezo Mohammadzai und Farhad Saleh zur Geburt ihrer Tochter Safa. Foto: St.-Franziskus-Hospital Münster

Am Pfingstsonntag erblickte Safa Saleh das Licht der Welt. 3150 Gramm und 52 Zentimeter bringt die Kleine auf die Waage. Sie war bereits die Tausendste Geburt im St. Franziskus-Hospital in diesem Jahr. „Wir sind froh, dass wir auch in dieser Zeit das Vertrauen der werdenden Eltern genießen dürfen“, betonte Dr. Nikolaos Trifyllis, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Corona-bedingte Geburtenrückgänge im St. Franziskus-Hospital gebe es keine. „Es gibt derzeit zwar einige Verhaltensregeln, aber wir betreuen und unterstützen die Schwangeren selbstverständlich“, versicherte der Chefarzt. Vater Farhad Saleh durfte die Geburt seines ersten Kindes im Kreißsaal miterleben und im Anschluss seine Frau Arezo Mohammadzai und Tochter Safa besuchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7435853?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker