Neubau der Wolbecker Straßen-Brücke
Nachtanlieferung für Stahlkolosse

Münster -

Die ersten großen Stahlbauteile für die neue Wolbecker Straße-Brücke sind per Schwerlasttransporter in Münster angekommen. Beim Verladen gab es allerdings Probleme. Deshalb wird er eine zweite nächtliche Straßensperrung geben.

Donnerstag, 04.06.2020, 14:30 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 14:40 Uhr
Nach Verzögerungen sind nun alle drei Stahlteile da.
Nach Verzögerungen sind nun alle drei Stahlteile da. Foto: Matthias Ahlke

Die Kanalbrücke der Wolbecker Straße wird neu gebaut. Deshalb sollten eigentlich drei große Stahlbauteile in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Münster ankommen. Dafür wurden in der Nacht auf Donnerstag die Wolbecker Straße und die Andreas-Hofer-Straße gesperrt – große Bauteile auf Schwerlasttransporten benötigen viel Platz zum rangieren.

Zwei der großen Stahlkolosse, die bald die Brücke bilden, jeweils über 46 Tonnen schwer, 24 Meter lang und 6,5 Meter breit, sind am Donnerstagfrüh auch am Kanal angekommen. „Sie sind von der B 51 runtergefahren, dann über die Wolbecker Straße und in die Andreas-Hofer-Straße rein, und von dort Rückwärts in die Baustelle“, erläutert Franziska Finke vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine (WSA), die den Brückenbau betreut.

Erneute Sperrung in der Nacht zu Freitag

Der dritte Schwerlasttransporter meldete zunächst Probleme mit der Ladungssicherung, weshalb er erst einen Tag später, am Donnerstag, vom Herstellungsort in Nordhausen im Harz loskam. Daher wird die Wolbecker Straße in der Nacht zum Freitag erneut kurzfristig gesperrt.

Nächtliche Anlieferung für Wolbecker-Straßen-Brücke

1/5
  • In der Nacht zu Donnerstag wurden Brückensegmente für die Wolbecker-Straßen-Brücke angeliefert.

    Foto: Matthias Ahlke
  • In der Nacht von Mittwoch auf den Donnerstag wurde das zweite Brückensegment mit einer Länge von 24 Meter, einer Breite von 6,50 Meter und einem Gewicht von circa 46 Tonnen über die Wolbecker Straße und Andreas-Hofer-Straße auf die Baustelle gebracht.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die nächtliche Anlieferung hat zur Sperrung der Wolbecker Straße sowie der Andreas-Hofer-Straße geführt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Mit einem großen Kran wurden die Brückensegmente an die richtige Position gebracht.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die Anlieferung von sechs weiteren Stahlbauteilen soll in den Nächten zum 17. Juni und 1. Juli erfolgen.

    Foto: Matthias Ahlke

„Diese Woche kommen die ersten drei der insgesamt neun großen Bauteile für den Brückenneubau an“, berichtet Finke. Jeweils drei weitere Stahlbauteile sollen am 17. Juni und am 01. Juli nach Münster transportiert und vor Ort zusammengebaut werden. werden. Auch in diesen Nächten wird es zu Sperrungen kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436094?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker