Feilschen um Verkehrsberuhigung
Rückbau des Schlossplatzes im Tausch gegen Ausbau des Kolde-Ringes?

Münster -

Die Stadt Münster möchte den Autoverkehr in der Innenstadt reduzieren. Alternativ soll der Durchgangsverkehr über den Ring geleitet werden. Doch bei den unterschiedlichen Parteien herrscht über den Sachverhalt keine Einigkeit. Von Klaus Baumeister
Samstag, 06.06.2020, 17:50 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 06.06.2020, 17:50 Uhr
Feilschen um Verkehrsberuhigung: Rückbau des Schlossplatzes im Tausch gegen Ausbau des Kolde-Ringes?
Dichter Verkehr am Schlossplatz soll bald der Vergangenheit angehören. Ob dafür ein Ausbau des Kolderinges erforderlich ist, beurteilen die Parteien unterschiedlich. Foto: Grafik: Jürgen Christ
Über Jahrzehnte hinweg galt für Autofahrer in Münster: Wer über die Weseler Straße in die Stadt kommt und immer geradeaus fährt, der verlässt Münster über die Steinfurter Straße – und umgekehrt. Von diesem Automatismus müssen sich die Autofahrer verabschieden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7437664?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker