Bauarbeiten bis Jahresende
Neue Fernwärmeleitungen an der Manfred-von-Richthofen-Straße

Münster -

Die Stadtwerke-Tochter Münsternetz investiert aktuell rund 1,3 Millionen Euro in den Ausbau des Fernwärmenetzes. Jetzt sind die Andreas-Hofer-Straße und die Manfred-von-Richthofen-Straße dran. Die Bauarbeiten sollen bis Jahresende dauern.

Mittwoch, 10.06.2020, 10:45 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 10:48 Uhr
Bauarbeiten bis Jahresende: Neue Fernwärmeleitungen an der Manfred-von-Richthofen-Straße
Foto: Stadtwerke Münster (Symbolbild)

An der Andreas-Hofer-Straße und der Manfred-von-Richthofen-Straße verlegt Münsternetz bis voraussichtlich Jahresende neue Fernwärmeleitungen und Leerrohre für Glasfaserkabel. In der Andreas-Hofer-Straße werden laut einer Pressemitteilung außerdem Stromkabel verlegt und die Trinkwasserleitung erneuert.

Im Laufe der Baumaßnahme zieht die Baustelle von der Andreas-Hofer-Straße in die Manfred-von-Richthofen-Straße in Richtung Hohenzollernring. Der Auto-, Rad- und Fußverkehr wird in der Bauzeit an der Baustelle vorbeigeführt und Parkflächen zeitweise gesperrt. Mit verkehrlichen Einschränkungen ist insbesondere Anfang August zu rechnen, wenn die Arbeiten an der Kreuzung von Andreas-Hofer-Straße und Manfred-von Richthofen-Straße stattfinden.

Münsternetz investiert 1,3 Millionen Euro

Rund 1,3 Millionen Euro investiert Münsternetz, um die Wärmeversorgung im Mauritzviertel nachhaltig zu sichern. Die neuen Rohrleitungen transportieren Heizwärme, die die Stadtwerke Münster im Hafen in klimafreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung produzieren. Das Unternehmen bittet um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444018?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker