Widerstand bei Festnahme
Prügelei am Aasee: 17-Jähriger verletzt Polizisten

Am frühen Donnerstagmorgen gegen kurz vor 2 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 17-Jährigen und einem 21-Jährigen an den Aaseeterrassen.

Freitag, 12.06.2020, 15:44 Uhr aktualisiert: 12.06.2020, 15:56 Uhr
Widerstand bei Festnahme: Prügelei am Aasee: 17-Jähriger verletzt Polizisten
(Symbolbild). Foto: dpa

Als die Beamten nach einem Zeugenhinweis eintrafen, schlugen die beiden 17-Jährigen, umgeben von mehreren Unbeteiligten, auf den 21-Jährigen ein und verletzten ihn. Erst nach Androhung des Gebrauchs von Pfefferspray durch die alarmierten Polizeibeamten ließen die Jugendlichen von dem Münsteraner ab.

In Gewahrsam genommen

Auf die Aufforderung der Polizisten, sich auszuweisen reagierten die 17-Jährigen aggressiv, beleidigten einen Polizisten und liefen mit erhobenen Fäusten auf ihn zu. Bei seiner Festnahme verletzte einer der 17-Jährigen den Beamten an der Hand. Die drei jungen Männer waren stark alkoholisiert. Rettungskräfte brachten den leichtverletzten 21-Jährigen in ein Krankenhaus. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Die beiden Minderjährigen wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7447095?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker