Start am Freitag
Riesensandkasten wird auf Domplatz aufgebaut

Münster -

Endlich ist es wieder so weit: Am Freitag, 3. Juli, startet der Maxi-Sand in die neue Saison. In diesem Jahr steht der große Sandkasten auf dem Domplatz (westlicher Bereich) und lädt wieder Kinder im Alter von null bis sechs Jahren zum Spielen ein.

Mittwoch, 01.07.2020, 13:00 Uhr aktualisiert: 01.07.2020, 13:04 Uhr
Start am Freitag: Riesensandkasten wird auf Domplatz aufgebaut
Die Jugendlichen der Stadtteilwerkstatt Nord bauen in diesen Tagen den Maxi-Sand auf. Ab Freitag kann dann auf dem Domplatz gebuddelt werden Foto: Presseamt Münster

Die Jugendlichen der Stadtteilwerkstatt Nord bauen in üblicher guter Zusammenarbeit mit dem Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit den Maxi-Sand in dieser Woche auf. Am Samstagvormittag will auch Oberbürgermeister Markus Lewe dem Maxi-Sand einen Besuch abstatten.

Berücksichtigung der Hygienevorschriften

Unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften können die Kleinen von Juli bis September im Zentrum der Innenstadt wieder im Sand buddeln. Die Lokomotive samt Anhänger steht auch wie immer im Sandkasten. Lediglich das Spielzeug muss in diesem besonderen Jahr selbst mitgebracht werden. Für die Beaufsichtigung der Kinder sind wie bisher die Eltern verantwortlich.

Sollten Regenwolken das Spielen im Freien trüben oder die Großen noch Einkäufe zu erledigen haben, können Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren bis zu zwei Stunden im benachbarten Maxi-Turm am Prinzipalmarkt spielen, basteln und klettern. Gegen einen Kostenbeitrag von 3 Euro betreut das qualifizierte Personal die Kinder montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis18 Uhr. Von der zweiten bis zur fünften Ferienwoche macht der Maxi-Turm allerdings Sommerpause. Die Angebote Maxi-Sand und Maxi-Turm des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien werden von den Kaufleuten der Innenstadt (ISI) unterstützt.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Kinderbüros (www.stadt-muenster.de/kinderbuero) oder unter der Telefonnummer: 02 51 / 4 92-51 09.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7475866?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker