Entscheidung des Bistums
Verärgerte Reaktionen zum Fall Zurkuhlen

Münster -

Der umstrittene Pfarrer Ulrich Zurkuhlen, der sich vor einem Jahr in einer Predigt einen schweren Aussetzer erlaubt hatte, darf grundsätzlich wieder Gottesdienste feiern. Das wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. [Mit Video] Von Lukas Speckmann
Dienstag, 07.07.2020, 18:59 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 07.07.2020, 18:59 Uhr
Peter Frings
Peter Frings Foto: Pier
Die Nachricht, dass Bischof Dr. Felix Genn dem emeritierten Pfarrer Ulrich Zurkuhlen nach einem Jahr Zwangspause unter Auflagen wieder gestattet, Gottesdienste zu feiern, hat ein lebhaftes Echo gefunden. „Ein Priester, der den Missbrauch von Kindern durch andere Priester verharmlost und lächerlich gemacht hat, wird nun in Gnaden wieder aufgenommen?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484855?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker