Das späte Schreiben aus Düsseldorf
Münsteraner erhält nach 32 Monaten Gebührenbescheid der Polizei

Münster -

2017 wird Pantaleon Giakoumis in Düsseldorf abgeschleppt. Das Abschleppunternehmen zahlt er noch vor Ort. Nun hat ihm die Polizei Düsseldorf eine Verwaltungsgebühr in Rechnung gestellt, drei Jahre später. Und das ist völlig in Ordnung – sagt jedenfalls der Gesetzgeber. Von Björn Meyer
Donnerstag, 09.07.2020, 06:55 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 09.07.2020, 06:55 Uhr
Das späte Schreiben aus Düsseldorf: Münsteraner erhält nach 32 Monaten Gebührenbescheid der Polizei
2017 wird Pantaleon Giakoumis in Düsseldorf abgeschleppt. Das Abschleppunternehmen zahlt er noch vor Ort. Nun hat ihm die Polizei Düsseldorf eine Verwaltungsgebühr in Rechnung gestellt, drei Jahre später. Foto: colourbox
Als Dr. Pantaleon Giakoumis, ehemals Landesgeschäftsführer der Europa Union Deutschland Europäische Bewegung NRW, am 30. Juni einen Gebührenbescheid der Polizei Düsseldorf erhält, staunt er nicht schlecht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486080?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker