Umbau für 220.000 Euro
Aus Uppenbergschule wird Kompass-Schule

Münster -

Nur wenige Wochen haben die Mitarbeiter des Amtes für Immobilienmanagement Zeit, um die Uppenbergschule umzubauen. Nach den Sommerferien sollen dort wieder Schüler unterrichtet werden. Unter anderem ändert sich auch der Name.

Montag, 13.07.2020, 11:00 Uhr
Umbau für 220.000 Euro: Aus Uppenbergschule wird Kompass-Schule
Die ehemalige Uppenbergschule am Bröderichweg wird für die neue Kompass-Schule umgebaut. Foto: Presseamt Münster

Neuer Name, neuer Standort, neues Gebäude: Die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Richard-von-Weizsäcker-Schule am Laerer Landweg und der Schule an der Beckstraße samt "Villa Interim" ziehen in die ehemalige Uppenbergschule am Bröderichweg in Kinderhaus um.

Mit dem Standortwechsel ändert sich laut einer Pressemitteilung der Stadt auch der Name: Für die neue Kompass-Schule – schulischer Lernort der Stadt Münster – baut das Amt für Immobilienmanagement in den Sommerferien.

Kurze Umbauzeit

Es entstehen miteinander verbundene Lern- und Gruppenräume mit eigenen Teeküchen und neuen Böden, neue Büros und Teamräume mit entsprechender Elektroaussstattung – alles angepasst an das besondere Förderkonzept der Schule. Besonders herausfordernd: die kurze Umbauzeit, denn bis vor kurzem wurde die Uppenbergschule noch als Corona-Therapiezentrum genutzt.

Mitte der Sommerferien sollen die Räume fertig sein für den Einzug der Kompass-Schule. Rund 220.000 Euro investiert die Stadt Münster für den Umbau.

218283P

Die ehemalige Uppenbergschule am Bröderichweg wird für die neue Kompass-Schule umgebaut. Foto: Presseamt Münster

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7491515?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker