Fünf Jahre Mietpreisbremse
Miete steigt nur leicht gebremst

Münster -

2015 wurde die Mietpreisbremse eingeführt. Sie sollte den rapiden Anstieg der Mieten in manchen Städten verlangsamen. Immowelt hat nun herausgefunden: Günstiger wohnt man nach fünf Jahren Mietpreisbremse fast nirgendwo – auch nicht in Münster.

Dienstag, 21.07.2020, 16:20 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 12:55 Uhr
Fünf Jahre Mietpreisbremse: Miete steigt nur leicht gebremst
Foto: Andrea Warnecke/dpa

2010 kostete ein Quadratmeter Wohnfläche in Münster durchschnittlich 7,50 Euro Nettokaltmiete. Heute, zehn Jahre später, sind es 10 Euro.

Die spannende Frage lautet: Wie war es 2015? Denn vor fünf Jahren wurde in Münster wie in vielen anderen Kommunen die Mietpreisbremse eingeführt. Antwort: 8,80 Euro. Das heißt: Die Mieten sind von 2010 bis 2015 um 17 Prozent gestiegen, seitdem um 14 Prozent.

40 Großstädte im Vergleich

Die Zahlen stammen von der Immowelt AG in Nürnberg, die die Angebotsmieten ihrer Immobilienportale ausgewertet hat und die Zahlen 40 deutscher Großstädte miteinander vergleicht. Das laut Pressemitteilung wichtigste Ergebnis: „In nahezu allen Großstädten steigen die Preise weiter.“

Münster im Mittelfeld

In der Tat. Allerdings verlangsamte sich der Preisanstieg in 26 von 40 Städten, in drei Städten blieb er gleich – nur in elf Städten setzte er sich ungebremst fort. Spitzenreiter ist demnach Berlin, wo der Quadratmeter heute (12,20 Euro) mehr als doppelt so viel kostet wie 2010 (5,90 Euro). Münster ist mit leicht gebremstem Preisanstieg von minus drei Prozent im unauffälligen Mittelfeld. Günstiger als 2010 wohnt man heute nur in Rostock (6,30 statt 6,40 Euro).

Die Mietpreisbremse wurde eingeführt, um den Anstieg der Mieten zu verlangsamen: Bei der Wiedervermietung von Bestandswohnungen darf die Miete in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt höchstens auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete zuzüglich zehn Prozent angehoben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7503097?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker