Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster
Neun OB-Kandidaten und zwölf Parteien für den Rat

Münster -

Der Kommunalwahl in Münster steht - rein formal - nichts mehr im Weg: Der Wahlausschuss hat den Weg für zwölf Parteien und neun Oberbürgermeisterkandidaten geebnet.

Freitag, 31.07.2020, 20:00 Uhr
Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster: Neun OB-Kandidaten und zwölf Parteien für den Rat
Foto: Meyer (Symbolbild)

Jetzt ist es amtlich: Bei der Kommunalwahl am 13. September in Münster wetteifern neun Oberbürgermeisterkandidaten um den Chefsessel im Rathaus sowie zwölf Parteien um die Sitze im Rat. Einstimmig unterstützte der Wahlausschuss in seiner Sitzung am Freitag einen entsprechenden Vorschlag der Stadtverwaltung.

Die wiederum hatte sämtliche eingereichte Unterlagen geprüft und dann entsprechende Listen erstellt. Die Oberbürgermeisterkandidaten sind: Markus Lewe (CDU), Dr. Michael Jung (SPD), Peter Todeskino (Grüne), Jörg Berens (FDP), Ulrich Thoden (Linke), Sebastian Kroos (Piraten), Michael Krapp (ÖDP), Dr. Georgios Tsakalidis (Münsterliste) und Roland Scholle (Die Partei).

Diese Parteien treten an

Bei der Ratswahl treten in allen 33 Wahlkreisen folgende Parteien an: CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke, AfD, Piraten, ÖDP, Münsterliste, Die Patei und Volt. Eine Besonderheit weist die Partei MSP (Moderne soziale Partei) auf. Sie tritt nur in der Aaseestadt, in Berg Fidel sowie Hiltrup-Ost und Hiltrup-Mitte an.

Eine Beschwerde der AfD gegen die Satirepartei Die Partei wurde von Stadtdirektor Thomas Paal als Wahlleiter nicht zugelassen. Überdies akzeptierte Paal auch nicht eine Beschwerde des AfD-Bezirksverbandes gegen den AfD-Kreisverband. Es handele sich um einen internen Vorgang, der keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Kandidatenliste habe, so Paal.

Diese Oberbürgermeister-Kandidaten treten in Münster an

1/9
  • CDU: Markus Lewe

    Steckbrief: Markus Lewe, 55 Jahre alt, Oberbürgermeister der Stadt Münster seit 2009, verheiratet, fünf Kinder, CDU-Mitglied.

    Politisches Lebensmotto: „Es ist besser, in der Hoffnung als in der Angst zu leben.“

    Foto: diverse
  • SPD: Michael Jung

    Steckbrief: Dr. Michael Jung, 44 Jahre alt, ledig, keine Kinder, Lehrer am Annette-Gymnasium, Mitglied der SPD.

    Politisches Motto: „Endlich ein Oberbürgermeister, der Wohnen bezahlbar, die Stadt klimaneutral, die Schulen digital und den Wirtschaftsstandort sicher macht.“

    Foto: diverse
  • Grüne: Peter Todeskino

    Steckbrief: Peter Todeskino, 61 Jahre alt, Geschäftsführer der Westfälischen Bauindustrie GmbH, Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt a.D., verheiratet, zwei Kinder, Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen.

    Politisches Lebensmotto: „Gradlinig, konsequent, umsetzungsorientiert: Machen!“

    Foto: diverse
  • FDP: Jörg Berens

    Steckbrief: Jörg Berens, 40 Jahre alt, Social-Media-Manager, verheiratet, zwei Kinder, Mitglied der FDP.

    Politisches Lebensmotto: „Eine gute Idee ist jede Mühe wert.“

    Foto: diverse
  • Linke: Ulrich Thoden

    Steckbrief: Ulrich Thoden, 47 Jahre alt, Lehrer am Berufskolleg, verheiratet, keine Kinder, Mitglied der Partei Die Linke.

    Politisches Lebensmotto: »Alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist.« (Karl Marx)

    Foto: diverse
  • Piraten: Sebastian Kroos

    Steckbrief: Sebastian Kroos, 45 Jahre alt, alleinerziehend, ein Kind, Fachinformatiker, Controller beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Münster

    Politisches Lebensmotto: „Möglichkeiten sollten genutzt werden.“

    Foto: diverse
  • ÖDP: Michael Krapp

    Steckbrief: Michael Krapp, 48 Jahre alt, Geschäftsführer eines Finanzberatungsunternehmens für nachhaltige Geldanlage, verheiratet, zwei Kinder, Mitglied der ÖDP.

    Politisches Lebensmotto: „Offen sein für Neues, gut zuhören, Positionen klar formulieren und mutig umsetzen.“

    Foto: diverse
  • Die Partei: Roland Scholle

    Steckbrief: Roland Scholle, 41 Jahre alt, staatlich geprüfter Sozialhelfer, ledig, keine Kinder, Mitglied der Partei „Die Partei“.

    Politisches Lebensmotto: „Die AfD ist wie ein Steak, das keiner haben möchte. Zu braun und zu durch! Wählt ,Die Partei‘, sie hat immer Recht.“

    Foto: diverse
  • Münster-Liste: Georgios Tsakalidis

    Steckbrief: Georgios Tsakalidis, 53 Jahre alt, Integrations-Berater, ledig, zwei in Athen lebende Kinder, überparteilich („war nie in einer Partei“).

    Politisches Lebensmotto: „Politik ist für mich die Kunst, das Unmögliche möglich zu machen und Farbe sowie Interkulturalität reinzubringen, damit die bunte demokratische Vielfalt überall Normalität wird.“

    Foto: diverse
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516556?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker