Störung der Informationstechnik
Ämter der Stadtverwaltung sind wieder erreichbar

Münster -

Ende der Funkstille: Am Morgen meldete die Stadt, dass zahlreiche Ämter wegen technischer Störungen nicht erreichbar waren. Nach mehreren Stunden gibt es jetzt gute Nachrichten. 

Dienstag, 11.08.2020, 15:00 Uhr aktualisiert: 11.08.2020, 15:11 Uhr
Störung der Informationstechnik: Ämter der Stadtverwaltung sind wieder erreichbar
In der Stadtverwaltung gibt es aktuell technische Probleme. Foto: dpa (Symbolbild)

UPDATE 15 Uhr: Die akuten Störungen im Rechenzentrum der Citeq sind behoben. Die Ämter der Stadtverwaltung sind laut Mitteilung der Stadt wieder erreichbar. Allerdings bleibt es bei den hohen Außentemperaturen schwierig, die Kühlung im Rechenzentrum auf dem gewünschten Niveau zu halten, so dass an diesen heißen Tagen gleichwohl noch Störungen auftreten können.

Gravierende Störung

Wegen einer gravierenden Störung in der zentralen Informationstechnik sind mehrere Ämter der Stadt Münster derzeit nicht oder nur eingeschränkt arbeitsfähig. "Leider ist wegen des notwendigen Einbaus und erneuten Ladens der Datenbanken voraussichtlich heute im Bürgerbüro Mitte wie auch in den Bezirksverwaltungen kein Betrieb mehr möglich", heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Termine sollten neu vereinbart werden.

In der KfZ-Zulassungsstelle ist wegen der Störung keine EC-Kartenzahlung möglich. Es kann nur Bargeld entgegen genommen werden. Außerdem ist die Stadtbücherei betroffen. Dort funktionieren neben weiteren Diensten der Online-Katalog und die Anmeldung bei muensterload.de nicht. Auch die PC-Plätze können nicht genutzt werden.

Probleme auch bei Volkshochschule und Musikschule

Auch die Volkshochschule sind derzeit weder Kurssuche noch Kursanmeldung möglich. Die Seiten des Jahresprogramms wurden deshalb aus dem Netz genommen. Die Musikschule kann aktuell keine Auskünfte zu Musikschulgebühren, Instrumentenausleihen und freien Plätzen geben. Die Anmeldeformulare können auf der Homepage der Musikschule erreicht und genutzt werden.  

Die Friedhofsverwaltung kann zurzeit keine Auskünfte über Grabstätten oder Grablagen geben. Die Beerdigungsterminvergabe ist weiterhin möglich.

Auf den Webseiten der betroffenen Ämter wird über den Stand der technischen Störung informiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7529768?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker