Neue Versorgungsleitungen
Tagsüber keine Durchfahrt an der Augustastraße

Münster -

Jetzt ist die Augustastraße dran: An zahlreichen Stellen in der Stadt erneuert Münsternetz die Versorgungsleitungen. An der Augustastraße führt das über einen langen Zeitraum für abschnittsweise Sperrungen. 

Donnerstag, 13.08.2020, 11:00 Uhr
Neue Versorgungsleitungen: Tagsüber keine Durchfahrt an der Augustastraße
Foto: dpa (Symbolbild)

Ab Mittwoch (19. August) ist die Augustastraße im Südviertel nur eingeschränkt befahrbar. Die Straße wird laut einer Mitteilung der Stadtwerke im Abschnitt zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Plöniesstraße tagsüber gesperrt. Die Sperrung gilt jeweils von 6.30 bis 17.30 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist die Durchfahrt möglich. Auf einer Länge von rund 100 Metern entfallen zu beiden Seiten der Straße außerdem Parkplätze. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren. 

Bis voraussichtlich Ende Februar 2021 erneuert Münsternetz an der Augustastraße im Abschnitt zwischen Dahlweg und Friedrich-Ebert-Straße die Gas-, Strom- und Wasserleitungen und verlegt Glasfaser-Leerrohre. Die Arbeiten werden in kurzen Abschnitten von jeweils 100 Metern nach und nach durchgeführt. Die Sperrung ist aufgrund der engen Straßenverhältnisse notwendig.

Für die Beeinträchtigung bittet Münsternetz um Verständnis. Die Arbeiten dienen der sicheren Versorgung der Anwohnerinnen und Anwohner mit Strom, Trinkwasser und Wärme. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7532827?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker