Freiwilligentag am Wienburgpark
Jugend entdeckt die Gartenkultur

Münster -

Wer ins Ehrenamt reinschnuppern möchte, ist beim Freiwilligentag genau richtig. Neue Mitstreiter sucht dabei auch Wilm Weppelmann. Er hat neben dem Wienburgpark einen Garten angelegt, in dem Kinder gärtnern und ernten können.

Mittwoch, 02.09.2020, 17:00 Uhr aktualisiert: 02.09.2020, 22:40 Uhr
Kinder und Jugendliche sollen Natur neu erfahren.
Kinder und Jugendliche sollen Natur neu erfahren. Foto: pd

Vor zwei Jahren begann alles mit einem großen Traum des Künstlers Wilm Weppelmann. Er wollte einen Ort für Kinder und Jugendliche schaffen, an dem sie Garten und Kultur kreativ und vielfältig leben können. Hier sollten sie laut einer Mitteilung anders als in der Stadt den Wechsel der Jahreszeiten erfahren. Durch den eigenen Einsatz, von der Aussaat bis zur Ernte, abhängig von Wetter und Boden, einen neuen Blick auf Nahrungsmittel bekommen. Es sollte ein Ort sein, den die Kinder und Jugendlichen kreativ mitgestalten und an dem sie Kunst und Kultur in unterschiedlichen Angeboten begegnen.

Mit dem Verein Kulturgrün und engagierten Mitstreitern startete Weppelmann sofort mit Aktionen für Kinder von vier bis zwölf Jahren, zunächst im Kleingarten und im Wienburgpark. Die Kinder besuchten etwa Kompostbewohner, kochten am Feuer eine „grüne“ Hexensuppe und ein andermal wurde der Wienburgpark mit Land-Art der Kinder zu einem Museum.

Die Jahreszeiten erlebbar machen

Im letzten Sommer brachte sich das Team des heutigen Wiega-Aktivgartens dann bei der städtischen Ferienbetreuung „Atlantis“ mit einem Gartenaktivzelt ein.

Doch der Wunsch nach einem festen Ort für den Kunst- und Aktivgarten ließ Weppelmann keine Ruhe. Nach einem Jahr hatte er schließlich ein verwildertes Grundstück neben einer Kleingartenanlage am Wienburgpark gefunden und für diesen Traum pachten können.

Seitdem sind zahlreiche Arbeitsstunden und viel Elan von Freiwilligen in die Erschließung des 1000 Quadratmeter großen Geländes geflossen. Einzelne Flächen mussten von Brombeeren befreit werden, ein Brunnen wurde gebohrt und ein Gewächshaus steht schon. In diesem Frühjahr konnte mit dem Garten begonnen werden. Erste Hecken wachsen an und Kartoffelacker lockern den Boden für die folgenden Gemüsebeete.

Ehrenamtliche arbeiten im Garten

Die Frage nach Nachhaltigkeit und dem eigenen Konsumverhalten soll im kommenden Jahr ein eigenständiges Projekt aufgreifen. Außerdem versucht das Team aus Ehrenamtlichen den Kindern und Jugendlichen regelmäßige Öffnungszeiten im Wiega-Garten anzubieten – sodass sie diesen Garten für sich immer mehr erobern können.

Das Wiega-Team freut sich über ständige Mitstreiter, sei es für Arbeiten im Garten oder für die pädagogischen Angebote. Kontakt unter: info@kulturgruen.org

Am Freiwilligentag, am 18. September (Samstag) wird von 9 bis 15 Uhr gemeinsam gegärtnert: Dabei werden Hochbeete gebaut, Wege angelegt und Kartoffeln geerntet.

Anmeldung hierfür über die Freiwilligenagentur: www.freiwilligenagentur-muenster.de oder  4 92 59 70.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7563657?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker